Traditionelles Frühlingsfeuer

Einmal im Jahr organisieren die Vereinsmitglieder ein Frühlingsfeuer. Hier wird das Nützliche mit dem Gemütlichen verbunden. Die Anwohner erhalten die Möglichkeit ihren Baumverschnitt zu entsorgen und können sich am entzündeten Feuer mit Fischbrötchen, Rostern und Suppe stärken.

Foto: Frühlingsfeuer

Seit 2009 findet dabei unter Leitung der Feuerwehr Gleisberg der Wettkampf um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein statt.

.

Foto: Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein


2018       Termin war der 14. April 2018.

Auch 2018 fand wieder das traditionelle Frühlingsfeuer mit den Feuerwehrwettkämpfen in Gleisberg statt. Die Veranstaltung fand bei herrlichem Frühsommerwetter am 14. April 2018 auf der Wiese der Familie Schirmer statt.
Um 14:30 Uhr wurden die Feuerwehrwettkämpfe der Jugend- und Erwachsenenmannschaften eröffnet. In diesem Jahr beteiligten sich 3 Jugendmannschaften und 4 Mannschaften der Erwachsenen am Wettkampf. Damit konnte für die Erwachsenenmannschaften auch die Zusatzaufgabe in die Wettkampfwertung einbezogen werden, die in den letzten Jahren aus Zeitgründen entfallen ist. Als Schiedsrichter unterstützten uns Wolfgang Störr und Veiko Dietze.

Foto: Feuerwehrwettkämpfe 14.4.18

Bei den Jugendmannschaften siegte die Mannschaft aus Mobendorf vor unserer Gleisberger Jugendmannschaft und der Mannschaft aus Mockritz.

Foto: Siegermannschaft Jugendfeuerwehr aus Mobendorf

Bei den Erwachsenen konnte die Gastgebermannschaft aus Gleisberg leider nicht an den Vorjahressieg anknüpfen und belegte den 5. Platz. Den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein konnte 2018 die Mannschaft aus Krummenhennersdorf mit nach Hause nehmen. Sowohl im Löschangriff als auch in der Zusatzaufgabe Saugschlauchkuppeln erreichte die Mannschaft jeweils die beste Wertungszeit. Den zweiten Platz belegte der Mannschaft aus Ottendorf vor den Drittplatzierten aus Bräunsdorf. Die Mannschaft aus Zschaitz erreichten den 4. Platz vor dem GAstgeberteam aus Gleisberg.
weitere Infos dazu unter folgendem Link zum Wanderpokal

Foto: Gewinner Wanderpokal 2018 FFw Krummenhennersdorf

Die angereisten Gäste und Zuschauer konnten sich am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen stärken. Gegen 19 Uhr wurde dann das Frühlingsfeuer entzündet. Neben Rostern und Fischbrötchen hatten wir auch wieder Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone im Angebot.

Foto: Frühlingsfeuer 2018 Foto: Frühlingsfeuer 2018

Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich im Kübelspritzen zu üben - bevor es selbstgebackenen Knüppelkuchen am Kinderfeuer gab. Die Mitglieder der Kinderfeuerwehr konnten an diesem Tag stolz ihre neuen "Löschtiger"-TShirts präsentieren.

Foto: Frühlingsfeuer 2018 Foto: Frühlingsfeuer 2018 Foto: Frühlingsfeuer 2018


2017       Termin war der 22. April 2017.

Traditionell fand am 22. April 2017 das alljährliche Frühlingsfeuer mit den Feuerwehrwettkämpfen in Gleisberg statt. Auch in diesem Jahr war die Wiese der Familie Schirmer der Austragungsort.
Gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehrwettkämpfe der Jugend- und Erwachsenenmannschaften eröffnet. Insgesamt beteiligten sich 7 Jugendmannschaften und 7 Mannschaften der Erwachsenen am Wettkampf. Aus Zeitgründen wurde auch im diesem Jahr auf die Zusatzaufgabe bei den Erwachsenen verzichtet. Als Schiedsrichter waren Wolfgang Störr, Georg Riedel und Gunter Reißig angereist.

Foto: Wettkampfteilnehmer 22.4.17 Foto: Wettkampfteilnehmer 22.4.17 Foto: Wettkampfteilnehmer 22.4.17

Bei den Jugendmannschaften siegte die Mannschaft aus Mockritz vor den Gästen aus Pappendorf(1) und Mobendorf(1). Die Mannschaft Gleisberg 1 belegte den 4.Platz und die Mannschaft Gleisberg 2 den 5.Platz.

Foto: Gewinner Jugendmannschaften 2017 FFw Mockritz

Bei den Erwachsenen konnte erstmals seit 2014 der Wanderpokal wieder durch die Gastgeber aus Gleisberg in Empfang genommen werden. Den 2.Platz belegten die Kameraden aus Ottendorf vor der Mannschaft aus Langhennersdorf.
weitere Infos dazu unter folgendem Link zum Wanderpokal

Foto: Gewinner Wanderpokal2017 FFw Gleisberg

Gegen 19 Uhr wurde dann das Frühlingsfeuer entzündet. Die Gäste konnten sich mit Rostern, Fettbemmen und Essen aus der Gulaschkanone stärken. Für die Kinder gab es selbstgebackenen Knüppelkuchen. Aufgrund der Witterung wurde das Getränkeangebot um Glühwein und Tee erweitert.

Foto: Frühlingsfeuer April 2017 Foto: Frühlingsfeuer April 2017 Foto: Frühlingsfeuer April 2017
Foto: Frühlingsfeuer April 2017 Foto: Frühlingsfeuer April 2017


2016       Termin war der 23. April 2016.

Am 23. April 2016 fand auf der Wiese der Familie Schirmer das alljährliche Frühlingsfeuer statt.
Auch in diesem Jahr wurde das Fest mit den Feuerwehrwettkämpfen eröffnet. Insgesamt traten hier 15 Mannschaften der Jugendfeuerwehren und 10 Erwachsenenmannschaften im Wettkampf an. Aufgrund dieser großen Teilnehmerzahl wurde bei den Erwachsenen auf die Zusatzaufgabe verzichtet.

Foto: Wettkampf 23.4.16 Foto: Wettkampf 23.4.16 Foto: Wettkampf 23.4.16

Bei den Erwachsenen konnte sich die Mannschaft der FFw Ottendorf den Wanderpokal des Bürgermeisters mit dem Siegplatz erkämpfen, vor den Mannschaften aus Großhartmannsdorf und Bräunsdorf.
Bei den Jugendmannschaften siegte die Gruppe aus Mockritz vor den Gruppen aus Mobendorf und der Jugendmannschaft 1 der Gastgeber aus Gleisberg. weitere Infos dazu unter folgendem Link zum Wanderpokal

Gegen 19 Uhr wurde dann das Frühlingsfeuer entzündet. Die Gäste konnten sich mit Rostern, Fettbemmen und Essen aus der Gulaschkanone stärken. Für die Kinder gab es selbstgebackenen Knüppelkuchen.

Foto: Frühlingsfeuer 23.4.16 Foto: Frühlingsfeuer 23.4.16 Foto: Frühlingsfeuer 23.4.16 Foto: Frühlingsfeuer 23.4.16


2015       Termin war der 25. April 2015.

Am 25. April 2015 fand auf der Wiese der Familie Schirmer das alljährliche Frühlingsfeuer statt.
Wie jedes Jahr wurde das Fest mit den Feuerwehrwettkämpfen eröffnet. Es traten 4 Mannschaften der Jugendfeuerwehren aus Zschaitz, Gersdorf und Gleisberg (Mannschaft 1 und 2) sowie 6 Mannschaften der Erwachsenen im Wettkampf an. Für die Erwachsenen galt es nebem dem Löschangriff eine Zusatzaufgabe - für dieses Jahr das Haspelrollen - zu bewältigen. Bei den Erwachsenen konnte sich die Mannschaft der FFw Starbach gegen die Wehren aus Zschaagwitz, Langhennersdorf, Berbersdorf und 2 Mannschaften der Gastgeber aus Gleisberg durchsetzen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Bei den Jugendmannschaften siegte die Gruppe aus Zschaitz vor der Gruppe aus Gersdorf und den Mannschaften aus Gleisberg. weitere dazu unter folgendem Link zum Wanderpokal

Gegen 19 Uhr wurde dann das Frühlingsfeuer entzündet. Die Gäste konnten sich mit Rostern, Fettbemmen und Essen aus der Gulaschkanone stärken.

Foto: Frühlingsfeuer 2015 Frühlingsfeuer 2015 Frühlingsfeuer 2015 Frühlingsfeuer 2015

Die Kinder konnten am extra eingerichteten Kinderlagerfeuer Knüppelkuchen backen.

Foto: Frühlingsfeuer 2015 - Knüppelkuchenbacken der Kinder


2014       Termin war der 19. April 2014.

Das Osterfeuer fand dieses Jahr am Ostersamstag dem 19. April 2014 statt. Erstmalig wurde dazu die Wiese der Familie Schirmer genutzt.
Wie jedes Jahr wurde das Fest mit den Feuerwehrwettkämpfen der Jugendmannschaften eröffnet. Die Mannschaften der Erwachsenen traten im Löschangriff und in einer Zusatzaufgabe - für dieses Jahr das Haspelrollen - um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein an. Da leider kurzfristig einige befreundete Wehren nicht am Wettkampf teilnehmen konnten, gründeten die Kameraden aus Gleisberg spontan eine zweite Mannschaft. Diese konnte dann erstmalig den Pokal nach Gleisberg holen, vor der Wettkampftruppe aus Gleisberg und der Mannschaft der Feuerwehr Starbach. weitere dazu unter folgendem Link zum Wanderpokal

Am Abend konnten sich dann die Gäste am entzündeten Osterfeuer u.a. mit Essen aus der Gulaschkanone stärken.


2013       Termin war der 19. April 2013.

Aufgrund der langanhaltenden schlechten Witterung wurde das Frühlingsfeuer in diesem Jahr abgesagt.


2012       Termin war der 22. April 2012.

Am 22.4.2012 fand im Rahmen des Frühlingsfeuers erneut der Wettkampf um den Wanderpokal statt. Bei den Erwachsenen war die Spannung bis zum Ende gegeben. Die Mannschaft von Starbach konnte zum 3. Mal in Folge den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein (Hr. Lindner) mit nach Hause nehmen. Die Wertungszeiten der drei Erstplatzierten lagen in nur wenigen Zentelsekunden getrennt. Die im Löschangriff führende Mannschaft aus Ziegenhain konnte den 1. Platz beim Kuppeln der 8 Saugschläuche in Kreisform nicht halten und musste sich der Wehr aus Starbach geschlagen geben. Den dritten Platz belegte die "Bis-Vierzig"-Mannschaft der FFw Gleisberg vor den Kameraden der "Unter-Hundert"-Mannschaft aus Gleisberg.

Bei den Jugendmannschaften siegte die Mannschaft aus Starbach vor den Mannschaften aus Ziegenhain I und Döbeln II. Die drei Podiumsmannschaften konnten je einen Pokal mit nach Hause nehmen, für alle teilnehmenden Mannschaften gab es eine Urkunde und eine Packung Gummibärchen.


2011       Termin war der 16. April 2011.

Bei schönem Frühlingswetter wurde am 16.4.12 das Frühlingsfeuer entzündet. In diesem Jahr fanden keine Feuerwehrwettkämpfe statt, da diese für die 130-Jahr-Feier am Pfingstwochenende geplant sind.

Für die kleinen Gäste gab es Knüppelkuchen und Kinderroster am Kinderlagerfeuer.


2010       Termin war der . April 2010.

Bei den Erwachsenen war die Spannung bis zum Ende gegeben. Nachdem sowohl die Mannschaft der Gastgeber als auch die Mannschaft von Mockritz vom Fehlerteufel heimgesucht wurden, entschied sich der Sieg zwischen den Mannschaften Starbach, Marbach und dem Vorjahressieger Bräunsdorf.
Beim Löschangriff konnte die Mannschaft aus Starbach mit einer hervorragenden Zeit überzeugen und sicherte sich bei der Zusatzaufgabe - kuppeln von 8 Saugschläuchen in Kreisform - mit einer hervorragenden Zeit den ersten Platz. Die Zeit der Zusatzaufgabe ging zu 25% in die Wertung ein.
Die weiteren Platzierungen belegten die Mannschaften aus Marbach, Bräunsdorf, Mockritz und Gleisberg.

Bei den Jugendmannschaften siegte die Mannschaft aus Döbeln (57,00s) vor den Gastgebern aus Gleisberg (59,03 s) und den Mannschaften aus Mockritz (1:14,56 min) und Ziegenhain (2:14,58 min) . Die drei Podiumsmannschaften konnten je einen Pokal mit nach Hause nehmen, für alle teilnehmenden Mannschaften gab es eine Urkunde und eine Packung Gummibärchen.


2009       Termin war der 25. April 2009.

Bei schönstem frühsommerlichen Wetter traten ab 15:00 Uhr die Mannschaften der Erwachsenen und Jugendlichem im Wettkampf Löschangriff gegeneinander an. Zuerst stellten die 6 Jugendmannschaften ihr Können unter Beweis. Als Sieger ging die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Mockritz aus dem Wettkampf hervor, die weiteren Plätze belegten die Mannschaften Döbeln, Starbach, Gleisberg II, Gleisberg I und Marbach.
Im Anschluss traten die 7 Mannschaften der Erwachsenen im Wettkampf um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Roßwein an. Nach dem Wettkampf Löschangriff galt es bei der Zusatzaufgabe dem Haspelrollen, 4 C-Schläuche a 20m schnellstmöglich auf die tragbare Haspel aufzurollen. Die Gastgeber aus Gleisberg mussten sich knapp geschlagen geben. Sie belegten nach der Mannschaft der FFw Bräunsdorf den zweiten Platz, gefolgt von der Mannschaft aus Marbach. Die Vorjahressieger aus Starbach erreichten den 4. Platz. Die weiteren Plätze belegten die Mannschaften aus Massenei, Mockritz und Ziegenhain.

19:30 Uhr wurde dann das Frühlingsfeuer entzündet. Bei Soljanka, Grillwurst und anderen Leckereien klang der Abend gemütlich mit Musik und Tanz aus.


2008       Termin war der 26. April 2008.

Obwohl wetterbedingt kurzfristig der Veranstaltungsort in die Starbacher Straße verlegt werden musste, fanden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste den Weg nach Gleisberg. Erfreut waren wir besonders über den regen Zuspruch der Feuerwehren zu unserem Wettkampf um den Wanderpokal des Landrates Dr. Graetz, an dem sich 6 Jugend- und 6 Erwachsenenmannschaften beteiligten. Unter optimalen Wettkampfbedingungen fand ein fairer Wettkampf statt, den wiederholt die Kameraden aus Starbach für sich entscheiden konnten. Da in diesem Jahr letztmalig der Wettkampf um den Pokal des Landrates des Altlandkreises Döbeln ausgetragen wurde, konnte die Starbacher Wehr den Pokal mit nach Hause nehmen.

Foto: Frühlingsfeuer 2008 Foto: Frühlingsfeuer 2008

Mit Musik und Tanz und reichlicher Verpflegung klang der Abend gemütlich im Festzelt aus.


2007:        Termin war der 21. April 2007

Foto: Frühlingsfeuer 2007 Foto: Frühlingsfeuer 2007

Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Gäste auf der Muldenwiese zusammen.

Erstmalig fanden im Rahmen des Frühlingsfeuers die Wettkämpfe um den Wanderpokal des Landrates statt. Der Pokal wurde 2006 im Rahmen der 125-Jahr-Feier der FFw Gleisberg erstmalig vergeben. 5 Mannschaften und 6 Jugendmannschaften traten im Löscheinsatz an. Die Kameraden aus Starbach siegten sowohl bei den Erwachsenen- als auch bei den Jugendmannschaften.


Foto: Wanderpokal des Lanrates

Im Anschluss an die Siegerehrung konnte bei herrlichem Sonnenschein der Heißluftballon wie geplant starten, bevor dann gegen 19:00 Uhr das Feuer angezündet wurde.

Foto: Ballonstart 2007 Foto: Ballonstart 2007

Für das leibliche Wohl sorgten wie immer die Kameraden der Feuerwehr.
Zur Stärkung gab es Kesselgulasch, Roster und Fischbrötchen bis gegen 18:45 Uhr das Feuer entzündet wurde.

Mit Musik und guter Laune feierten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.



2005:        Termin war der 23. April 2005

Foto: Frühlingsfeuer 2005
Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Gäste auf der Muldenwiese zusammen.
Für das leibliche Wohl sorgten wie immer die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.
Zur Stärkung gab es Kesselgulasch, Roster und Fischbrötchen bis gegen 18:45 Uhr das Feuer entzündet wurde. Mit Musik und guter Laune feierten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Foto: Frühlingsfeuer 2005 Foto: Frühlingsfeuer 2005



2004:        24. April 2004

Ballonstart 2004
Am 24. April 2004 fand auf der ehemaligen BHG-Wiese das jährliche Osterfeuer statt.
Als besonderes Highlight war in diesem Jahr der Start eines Heissluftballons geplant, der aufgrund des Wetters jedoch nicht stattfinden konnte.
Für die kulturelle Untermalung am Abend und das leibliche Wohl der Gäste sorgten die Kameraden der Feuerwehr.
Trotz Stromausfall und regnerischem Wetters kamen wieder zahlreiche Gäste und feierten bis zum frühen Morgen.
Der Ballonstart wurde 1 Woche später nachgeholt. Zahlreiche Schaulustige verfolgten Aufbau und Abheben des Ballons. Die Fahrt ging von Gleisberg nach Reinsberg bei Waldheim. Wegen des Gewitters erfolgte die Taufe der Ballonfahrer im Gerätehaus unserer Feuerwehr. Zu den Ballonfahrern gehörten Günter Pärsch, Siegfried Lindner, Annelore Leopold, Gerda und Manfred Köhler.

Ballonstart 2004Ballonstart 2004



2003:        26. April 2003

Frühlingsfeuer 2003
Am 26. April 2003 fand auf der Muldenwiese (an der BHG) das jährliche Osterfeuer statt.
Trotz des schlechten Wetters fanden viele Gleisberger und Leute aus den Nachbarorten den Weg auf die Muldenwiese. Für Klein und Gross wurde etwas geboten.
Im Festzelt spielte eine Diskothek. Für das leibliche Wohl gab es Gulasch und Roster.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr kümmerten sich um das Wohl der kleineren Gäste.

Frühlingsfeuer 2003 Frühlingsfeuer 2003