Einsätze


Einsatzstatistik
Jahr Gesamtzahl Einsätze Brände TH sonstige Einsätze Einsatzstunden
2018 6 3 2 1 (KatSch)
2017 11 6 1 3 Brandsicherheitswachen
1 Fehlalarm
194 Stunden
2016 12 6 1 5 (Einsatzabbruch, Brandsicherheitswache) 169,2 Stunden
2015 11 6 3 2 (Einsatzabbruch) 142,1 Stunden
2014 6 4 2 -- 129:21 Stunden
2013 18 9 8 1x BMA 1686:45 Stunden
davon über 1500 Std.
im Hochwassereinsatz
2012 18 6 5 7 (2xBMA, 5x blinde Alarme) 205:02 Stunden
2011 12 5 3 2 Brandsicherheitswachen
2 (Einsatzabbruch/ Fehlalarm)
322,5 Stunden
2010 8 3 1 4 (Einsatzabbruch/ Fehlalarm) 76,0 Stunden
2009 3 1 2 -- 33,5 Stunden
2008 7 1 5 1 68 Stunden
2007 1 --- 1 --- 7 Stunden
2006 17 3 14 --- 606 Stunden
2005 17 --- 16 1 138 Stunden
2004 8 --- 8 --- k.A.
2003 3 1 1 1 (Fehlalarm) k.A.
2002 60 --- 60 --- 1139 Stunden
davon 937 im Hochwassereinsatz


Einsätze 2018
22.04.2018   Einsatz 6: Brand 2 - Laubenbrand, Stadtbadstraße Roßwein

Um 21:00 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "Brand 2" zu einem Laubenbrand in die Stadtbadstraße nach Roßwein alarmiert. Die Kräfte und Mittel vor Ort waren ausreichend und so konnten wir die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen. Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 21 Kräften im Einsatz.

20.04.2018   Einsatz 5: KAT-Alarm - Alarmierung Löschzug Wasserversorgung

Gegen 16:35 Uhr fand eine Alarmierung des Katastrophenschutzlöschzuges Wasserversorgung Bereich Döbeln statt. Wir machten uns mit dem Führungsfahrzeug und unseren SW- 2000 Tr sowie 7 Kameraden auf den Weg zum Treffpunkt mit den anderen Einheiten vom Löschzug Bereich Döbeln am Autohof in Bodenbach. Nach Ankunft der Löschfahrzeuge aus Ostrau und Döbeln wurde die Marschbereitschaft hergestellt und es erfolgte die Verlegung des Löschzuges mit einer Kolonnenfahrt nach Freiberg zum Landratsamt. Die Stärke unseres Löschzuges betrug 24 Kameraden. Vor Ort trafen wir mit dem Löschzug aus Burgstädt zusammen und es erfolgte eine Auswertung der Alarmübung. Diese Übung diente zur Feststellung der Einsatzbereitschaft der Löschzüge unter realen, einsatzmäßigen Bedingungen. Gegen 20 Uhr waren wir wieder zurück und Einsatzbereit am Gerätehaus.

Foto: Alarmübung KatSchutz 20.4.18 Foto: Alarmübung KatSchutz 20.4.18 Foto: Alarmübung KatSchutz 20.4.18 Foto: Alarmübung KatSchutz 20.4.18

24.01.2018   Einsatz 4: Brand 2 - Gewerbegebiet "Zum Neidhardt" Roßwein

Um 2:43 Uhr erfolgte die Alarmierung mit dem Stichwort Brand2 in das Gewerbegebiet "Zum Neidhardt" nach Roßwein gemeinsam mit den Wehren Roßwein und Niederstriegis. Bei Eintreffen vor Ort wurden keine weiteren Kräfte und Mittel benötigt, so dass wir ins Gerätehaus zurückfahren konnten. Wir waren mit 17 Kameradinnen und Kameraden sowie 3 Fahrzeugen im Einsatz.

20.01.2018   Einsatz 3: techische Hilfeleistung, Wetterwitzer Str. Gleisberg

Am 20.1.18 rückten wir erneut in die Wetterwitzer Straße in Gleisberg aus, wo ein Baum in einer Stromleitung hing. Dieser drohte die Stromleitungen und Hausanschlüsse der anliegenden Gebäude zu beschädigen. Nach der Freischaltung unterstützten wir beim beseitigen und zerlegen des Baumes. Wir waren mit 9 Einsatzkräften und dem LF 16-TS im Einsatz. Weitere Einsatzkräfte hielten sich im Gerätehaus bereit.

Einsatzfoto vom 20.1.18 Einsatzfoto vom 20.1.18

18.01.2018   Einsatz 2: mehrere techische Hilfeleistungen innerhalb Gleisberg

Aufgrund des Orkantiefs "Friederike" waren wir ab 16:30 Uhr bis kurz nach Mitternacht im Einsatz um umgestürzte Bäume - welche auf Straßen, Wegen oder in Stromleitungen lagen - zu beseitigen. Außerdem besetzten wir den Arbeitsplatz in unserem Gerätehaus fest und koordinierten von da aus die anfallenden Einsatzstellen, welche dann von unseren Fahrzeugen abgearbeitet wurden.

Foto: Einsatzfoto TH nach Orkantief

18.01.2018   Einsatz 1: Schulbusbrand Hauptstraße Gleisberg

Gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren Gleisberg, Niederstriegis und Roßwein mit dem Einsatzstichwort "Brand2" informiert. Schnell lagen Information vor, dass ein Schulbus auf der Hauptstraße in Gleisberg am Abzeig Siedlungsstraße brannte. Beim Eintreffen vor Ort stand der Linienbus bereits in Vollbrand. Die Insassen konnten sich zum Glück alle rechtzeitig in Sicherheit bringen sodass unsere Aufgabe nur noch das Löschen des Brandes war. Zwei Atemschutztrupps mit einem Mittelschaumrohr war von unserer Seite aus eingesetzt. Die Gleisberger Wehr war mit mit 11 Kameraden und 2 Fahrzeugen vor Ort - weitere Kameraden waren im Gerätehaus in Einsatzbereitschaft.

Foto: Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg Foto: Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg
Foto: Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg Foto: Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg Foto: Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg
Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg Busbrand 18.1.18 Hauptstraße Gleisberg

Einsätze 2017
1.12.17   Einsatz 11: Brandsicherheitswache Raßhaus Roßwein

3 Kameradinnen und Kameraden stellten am 1.12.17 die Brandsicherheitswache zur Kabarettveranstaltung im großen Rathaussaal in Roßwein.

14.10.17   Einsatz 10: Brand2 - Stadbadstraße Roßwein

Um 15:33 Uhr wurden wir zum Stichwort Brand 2 in die Stadtbadstraße nach Roßwein alarmiert. Vorort konnte kein Feuer festgestellt werden und wir rückten wieder ein. Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 16 Kameraden im Einsatz.

19.8.17   Einsatz 9: F-Gebäude Groß - OT Markritz

Kurz nach dem Abschluss unseres regulären Ausbildungsdienstes erfolgte am 19.8.17 die Alarmierung zum Stichwort FGebäude nach Markritz. Mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 21 KameradInnen rückte unsere Feuerwehr aus. Vorort stellte sich der gemeldete Brand lediglich als Lagerfeuer heraus, so dass die Rückfahrt angetreten werden konnte.

19.7.17   Einsatz 8: F-Fläche - Feldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz

Um 17:53 Uhr erfolgte unter dem Stichwort F-Fläche die Alarmierung der FFw Gleisberg zu einem Stoppelfeldbrand in Gleisberg Richtung Wetterwitz. Zusammen mit der Feuerwehr Roßwein und unterstützt von der Agrarland eG Lüttewitz bekämpften wir den Brand. Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 17 KameradInnen ca. 1,5 h im Einsatz

Foto: Einsatz 19.7.17 Stoppelfeldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz Foto: Einsatz 19.7.17 Stoppelfeldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz Foto: Einsatz 19.7.17 Stoppelfeldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz Foto: Einsatz 19.7.17 Stoppelfeldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz Foto: Einsatz 19.7.17 Stoppelfeldbrand Gleisberg Richtung Wetterwitz

23.6.17   Einsatz 7: F-Klein - Waldbrand Herrenaue, Gleisberg

Am Abend des 23.6.17 wurden wir durch Spaziergänger auf einen brennenden/glimmenden Baum im Waldstück an der Herrenaue aufmerksam gemacht. Mit unseren 3 Fahrzeugen und 14 KameradInnen wurde nach einem längeren Fussmarsch mit Kübelspritze, Motorkettensäge, Feuerwehräxten, Spalthammer, Dungharke, D-Schläuchen etc. im Gepäck der Baum zerkleinert und abgelöscht. Das Erdreich wurde mit ca. 140l Wasser ebenfalls abgelöscht.

Einsatzfoto: Herrenaue Gleisberg Einsatzfoto: Herrenaue Gleisberg Einsatzfoto: Herrenaue Gleisberg

13.04.17   Einsatz 6: F-Gebäude - Stadtbadstraße, Roßwein

Am 13. April 2017 wurden die Feuerwehren Gleisberg und Roßwein zu einem Gebäudebrand in die Stadtbadstraße Roßwein (ehamaliges Studentenwohnheim) alarmiert. Insgesamt waren fünf Fahrzeugen und 28 Kameradinnen und Kameraden der beiden Wehren im Einsatz. Nachdem der Küchenbrand gelöscht war wurden die Räume abgesucht und das Objekt belüftet.

Einsatzfoto Stadtbadstraße Roßwein 13.4.17 Einsatzfoto Stadtbadstraße Roßwein 13.4.17 Einsatzfoto Stadtbadstraße Roßwein 13.4.17 Einsatzfoto Stadtbadstraße Roßwein 13.4.17
1./2.04.17   Einsatz 5: Brandsicherheitswache ehemaliges Studentenwohnheim, Roßwein

In der Nacht vom 1. zum 2. April 2017 übernahmen die Kameraden der FFw Gleisberg wieder einen Brandsicherheitswachdienst im Studentenwohnheim in Roßwein. Von Samstag 21:00 Uhr bis Sonntag 06:00 Uhr waren wir schichtweise mit jeweils 2 Kameraden vor Ort.

Foto: Brandsicherheitswache Studentenwohnheim Roßwein 1./2.4.17 Foto: Brandsicherheitswache Studentenwohnheim Roßwein 1./2.4.17

10.3.17   Einsatz 4: Brandsicherheitswache Rathaus, Roßwein

Am 10.3.17 waren 1 Kameradin und 2 Kameraden der FFw Gleisberg zur Lesung von Bernd-Lutz Lange im großen Rathaussaal als Brandsicherheitswache im Einsatz.

Brandsicherheitswachdienst Rathaus Roßwein am 10.3.17 Brandsicherheitswachdienst Rathaus Roßwein am 10.3.17

1.3.17   Einsatz 3: F-Gebäude - Albert-Schweitzer-Str. 23, Döbeln

Die FFw Gleisberg wurde am 1.3.17 wegen eines Gebäudebrandes in der Albert-Schweitzer-Str. 23 in Döbeln alarmiert. Der Einsatz wurde bereits vor dem Ausrücken aus dem Gerätehaus abgebrochen, da die Kräfte und Mittel nicht benötigt wurden.

12.02.17   Einsatz 2: F-Gebäude - Haßlau OT Naußlitz

Am 12. Februar 2017 wurden die Feuerwehren Haßlau, Gleisberg und Roßwein zu einem Schornsteinbrand in Naußlitz alarmiert. Von der Feuerwehr Gleisberg waren 18 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Einsatzfoto 12.2.17 Einsatzfoto 12.2.17 Einsatzfoto 12.2.17

Einsatzfoto 12.2.17 Einsatzfoto 12.2.17

02.01.17   Einsatz 1: Türnotöffnung, Chorener Straße in Gleisberg

Am 2. Januar 2017 wurden die Kameradinnen und Kameraden kurz nach 9 Uhr über die Leitstelle zu einer Türnotöffnung in der Chorener Straße in Gleisberg alarmiert. Vor Ort wurde einen Innentür mit dem Halligantool geöffnet. Die Bewohnerin wurde bei Bewusstsein und ansprechbar vorgefunden und in die Obhut des Pflegedienstes übergeben.

Einsätze 2016
25.-27.11.16   Einsatz 10-12: Brandsicherheitswachdienst und Absicherung Weihnachtsmarkt Roßwein

Am ersten Adventswochenende waren die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Gleisberg in Roßwein zum Brandsicherheitswachdienst und Absicherung auf dem Weihnachtsmarkt im Einsatz.
Am Freitag Abend übernahmen die Kameradinnen und Kameraden den Brandsicherheitswachdienst des Dresdner Kaberettisten Erik Lehmann "Herr Lehmann wünscht gute Besserung" im Rathaussaal Roßwein.
Am Samstag und Sonntag sicherten die Kameradinnen und Kameraden ab, dass der Weihnachtsmann ungehindert seine Geschenke auf der Bühne des Marktplatzes an die zahlreich erschienenen Kinder übergeben konnte.

Natürlich lies es sich unser Wehrleiter nicht nehmen und übergab den Wunschzettel der Kameraden persönlich an den Weihnachtsmann.

Foto: Weihnachtsmarkt Rosswein - Übergabe des Wunschzettels an den Weihnachtsmann

5.bis 6.11.16   Einsatz 9: Brandsicherheitswachdienst Roßwein

Gleich nach dem Einsatz in Starbach ging es für die Kameraden weiter ins Studentenwohnheim nach Roßwein, wo von 21 bis 7 Uhr der Brandsicherheitswachdienst sichergestellt wurde.

5.11.16   Einsatz 8: F-Gebäude Starbach

Die Feuerwehr Gleisberg wurde zur Unterstützung nach Starbach alarmiert, um mit Atemschutzgeräteträgern bei den Nachlöscharbeiten eines Wohnhausbrandes zu unterstützen. Seit Samstag vormittag waren bereits die Wehren aus Nossen, Starbach, Ziegenhain, Raußlitz, Wendischbora-Ilkendorf und Heynitz vor Ort im Einsatz. In den frühen Abendstunden wurde dann die Feuerwehr Gleisberg zur Unterstützung nachalarmiert. Da speziell Atemschutzgeräteträgern angefordert wurden, rückten 11 Kameraden - davon 10 Atemschutzgeräteträger - nach Starbach aus. Vor Ort wurden 2 Trupps zu Nachlöscharbeiten eingesetzt, ein Trupp blieb in Bereitschaft.

Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16
Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16 Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16
Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16 Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16 Einsatzfoto: Einsatz Starbach 5.11.16

4.7.16   Einsatz 7: F-Gebäude Roßwein, Oberstadtgraben

Die Feuerwehr Gleisberg wurde zu einem vermuteten Gebäudebrand am Oberstadtgraben Roßwein alarmiert, nach abgeschlossener Lageerkunden wurde kein Brand gefunden und die Kamaraden rückten wieder zum Gerätehaus ab.

Foto: Einsatz Oberstadtgraben Roßwein Foto: Einsatz Oberstadtgraben Roßwein

23.6.16   Einsatz 6: F-Gebäude Garagenbrand Mochau

Die Kameraden wurden zu einem Garagen/Carportbrand in Mochau alarmiert. Dabei blieben die Kameraden zur Bereitschaft im Gerätehaus Gleisberg.

19.6.16   Einsatz 5: F-Gebäude, Döbelner Straße Roßwein

Am Abend wurde die Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "F-Gebäude Person" wegen einem gemeldeten Brand im Asylbewerberheim im Roßwein alarmiert. Bis zur Klärung und Sicherstellung der Lage blieben die Kameraden und Kameradinnen vor Ort. Ebenfalls im Einsatz waren Polizei und Rettungsdienst.

3.6.16   Einsatz 4: Gefahrgutunfall Nossener Dreieck BAB14 / BAB4

Am 3.6.16 wurde die Feuerwehr Gleisberg als Einsatzreserve zu einem Gefahrgutunfall am Dreieck Nossen alarmiert. Bei der Überfahrt von der A14 auf die A4 war ein LKW durch die Leitplanke gebrochen. Da vermutet wurde, dass der LKW mit Gefahrgut beladen ist, wurden diverse Feuerwehren und 2 Gefahrgutzüge alarmiert. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass in der Ladung kein Gefahrgut befindlich war.

Foto: Alarmierung Gefahrgutunfall Dreick Nossen A4/A14 Alarmierung Gefahrgutunfall Dreick Nossen A4/A14 Foto: Alarmierung Gefahrgutunfall Dreick Nossen A4/A14 Foto: Alarmierung Gefahrgutunfall Dreick Nossen A4/A14 Foto: Alarmierung Gefahrgutunfall Dreick Nossen A4/A14

30.5.16   Einsatz 3: F-Gebäude Roßwein, Nossener Straße

Zu einem Brand in der Nossener Straße in Roßwein wurde die Feuerwehr Gleisberg gemeinsam mit der Feuerwehr Roßwein alarmiert.

16.5.16   Einsatz 2: F-Gebäude Großsteinbach

Kurz nach 1Uhr wurde die Feuerwehr Gleisberg zu einem Gebäudebrand in Großsteinbach alarmiert. Bereits vor dem Ausrücken aus dem Gerätehaus wurde der Einsatz abgebrochen, da die Kräfte und Mittel nicht benötigt wurden.

4.1.16   Einsatz 1: F-Gebäude Roßwein, Querstraße

Gemeinsam mit der Feuerwehr Roßwein wurden die Kameraden in Gleisberg wegen einem Wohnungsbrand in der Querstraße in Roßwein alarmiert.

Einsatzfoto 4.1.16 Wohnungsbrand Querstraße, Roßwein Einsatzfoto Wohnungsbrand 4.1.16 Querstraße, Roßwein Einsatzfoto Wohnungsbrand 4.1.16 Querstraße, Roßwein

Einsätze 2015
16.11.15   Einsatz 11: F-Gebäude Nossen, Zellaer Str.

Die Alarmierung erfolgte zu einem Lagerhallenbrand in Nossen OT Kottewitz. Der Einsatz wurde kurz nach dem Ausrücken aus dem Gerätehaus abgebrochen.

21.10.15   Einsatz 10: F-Gebäude OT Ossig

Es erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren Gleisberg, Haßlau und Roßwein zu einem Gebäudebrand in Ossig. Vor Ort wurde der Brand einer Kabellackiermaschine festgestellt, der durch die Kameraden gelöscht wurde. Anschließend wurden die Räume gelüftet.

Foto Einsatz 21.10.15 Foto Einsatz 21.10.15Foto Einsatz 21.10.15 Foto Einsatz 21.10.15

22.07.15   Einsatz 9: TH - Hauptstraße, Gleisberg

Nach einem Verkehrsunfall wurden die Kameraden alarmiert, um einen Telefonmast zu beräumen und die Leitung am Boden zu sichern.

Einsatzfoto 22.7.15 TH nach VKU

19.07.15   Einsatz 8: TH - Chorener Straße, Gleisberg

Durch die Kameradinnen und Kameraden wurde ein im Sturm zerbrochener Baum auf der Chorener Straße zersägt und die Straße von Ästen beräumt.

Einsatzfoto Beseitigung Sturmschäden 19.7.15
Einsatzfoto Beseitigung Sturmschäden 19.7.15 Einsatzfoto Beseitigung Sturmschäden 19.7.15

21.6.15   Einsatz 7: F-Gebäude - Nossen OT Kottewitz

Die Alarmierung erfolgte zu einem Lagerhallenbrand in Nossen OT Kottewitz. Der Einsatz wurde kurz nach dem Ausrücken aus dem Gerätehaus abgebrochen.

19.04.15   Einsatz 6: F-Gebäude - Querstraße, Roßwein

Die Kameraden/-innen wurden zu einem Gebäudebrand in der Querstraße in Roßwein gemeinsam mit der Ortswehr Roßwein alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass eine Feuerschale im Dachgeschoss des Wohngebäudes brannte, der Brand wurde durch die Ortswehr Roßwein gelöscht.

18.04.15   Einsatz 5: F-Gebäude - unklare Rauchentwicklung, OT Wettersdorf

Am heutigen Nachmittag wurden die Kameraden/-innen zu einem vermuteten Gebäudebrand im OT Wettersdorf alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass Gartenverschnitt verbrannt wurde.

Foto Einsatz 18.4.15

31.03.15   Einsatz 4: umgestürzter Baum, Roßweiner Straße

Einsatz während Sturmtief "Niklas" - Die Kameraden wurden wegen einem umgestürzten Baum auf der Roßweiner Straße alarmiert, der Baum wurde zersägt und die Straße beräumt.

Einsatzfoto 31.3.15 Einsatzfoto 31.3.15

13.02.15   Einsatz 3: Schuppenbrand Poststraße Roßwein

Die Feuerwehren Gleisberg und Roßwein wurden zum Einsatz wegen einem Brand in der Poststraße in Roßwein alarmiert. Hier wurde ein Brand im Schuppen eines Hinterhauses gelöscht.

04.02.15   Einsatz 2: Fa. Mahle Roßwein

Die Alarmierung erfolgte für die Feuerwehren Gleisberg und Roßwein zu einem Brand bei der Fa. Mahle in Roßwein.

02.01.15   Einsatz 1: F-Gebäude Zimmerbrand, "An der Wanne" Roßwein

Die Kameraden und Kameradinnen wurden zu einem Zimmerbrand im Obergeschoss sowie unklarer Rauchentwicklung im Dachbereich in die Straße "An der Wanne" in Roßwein gerufen. Gemeinsam mit der Feuerwehr Roßwein wurde der Einsatz durchgeführt. Es waren 4 Trupps unter PA im Einsatz.


Einsätze 2014
07.12.14 F-Gebäude Dachexplosion

Die Kameraden und Kameradinnen wurden zum Einsatz nach Roßwein in die Karl-Marx-Str. nach einer Dachexplosion gerufen, gemeinsam mit der Feuerwehr Roßwein. In einem Einfamilienhaus wurde durch die Explosion das Dach und die Giebelseite stark beschädigt. 2 Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben.


30.10.14 F-Gebäude

Die Feuerwehr Gleisberg wurde zu einem Lagerhallenbrand in Lüttewitz alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um einen brennenden Reifen handelte. Dieser wurde abgelöscht.

17.9.14 F-Gebäude Dachstuhlbrand

Die Kameraden wurden zu einem Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses im Haßlau alarmiert. Mit den Kameraden aus Haßlau und Roßwein konnte unter Einsatz der Wärmebildkamera und des Hochdrucklöschgerätes PowerJet der Brand schnell gelöscht werden.


6.9.14 Roßwein - Wasser-/Schlammeinbruch über Etzdorfer Straße

Gemeinsam mit den Kameraden aus Roßwein und Niederstriegis waren die Kameraden nach Starkregen im Bereich der Etzdorfer Straße zum Beräumen der überfluteten und verschlammten Straße im Einsatz.


8.7.14 technische Hilfeleistung

Die Kameraden beräumten in der Ortslage Gleisberg vom Starkregen überflutete Straßen.

4.6.14 F-Gebäude

Kleinbrand in der Gartenstraße Roßwein. Beim Eintreffen war der Brand bereits durch die Kameraden der FFw Roßwein gelöscht.

Einsätze 2013
18.11.13 F-Gebäude

Die Kameraden wurden zu einem Gebäudebrand in Großsteinbach alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr Mochau wurde der Keller nach dem Brandherd durchsucht und der Kellerraum entraucht.

4.9.13 Pkw-Brand auf der A14

Die Alarmierung erfolgte aufgrund eines Pkw-Brandes auf der BAB14 nach einem Unfall. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass der Brand bereits erloschen war. Das Fahrzeug wurde nach dem Brandherd durchsucht und die Straße gereinigt.

22.8.13 Feldbrand

Die Kameraden wurden zu einem Feldbrand nach Haßlau gerufen, dieser war jedoch beim Eintreffen bereits durch den Landwirt gelöscht.

22.7.13 Kleinbrand in Mochau

Die Alarmierung erfolgte zu einem Kleinbrand in Mochau, der Einsatz wurde abgebrochen.

20.6.13 Technische Hilfeleistung

Nach Starkregen musste ein umgestürzter Baum von der Wetterwitzer Straße in Gleisberg beräumt sowie die Abläufe und die Straße gereinigt werden.

2.-7.6.13 Hochwassereinsatz

Der Hochwassereinsatz begann in der Nacht vom 02.06.13. Im Bereich der Stadtbadstraße wurden Sandsackdämme errichtet und Personen evakuiert. Insbesondere das Stadtbad wurde gegen Hochwasser gesichert. In den Mittagsstunden konnte aufgrund des erneut stark ansteigenden Hochwassers der Mulde ein Überspülen der Sandsackdämme nicht weiter verhindert werden. Bis zum 7.6.13 waren die Kameradinnen und Kameraden im Hochwassereinsatz und mit der Beseitigung der Schäden beschäftigt. Unter anderem wurde in der Stadtbadstraße das Feuerwehrmuseum beräumt. Insgesamt war die Feuerwehr Gleisberg über 1500 Stunden im Gemeindegebiet im Hochwassereinsatz

31.5.13 Technische Hilfeleistung

Durch Starkregen wurde die Hauptstraße in Gleisberg überflutet. Straßeneinläufe, Abläufe und die Straße wurden gereinigt.

23.5.13 F-Gebäude

Die Kameraden wurden zum Brand eines Einfamilienhauses in Oberranschütz gerufen. In der Anfahrt wurde der Einsatz abgebrochen, da die Kräfte und Mittel nicht benötigt wurden.

12.5.13 F-Gebäude

Die Alarmierung erfolgte aufgrund eines Kleinbrandes in Malitzsch, der Einsatz wurde abgebrochen.

7.5.13 F-Gebäude

Die Kameraden wurden zu einem Schornsteinbrand nach Mochau gerufen. Der Einsatz erfolgte gemeinsam mit den Feuerwehren Mochau und Roßwein.

2.5.13 BMA

Die Alarmierung erfolgte durch Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Gewerbeobjekt in Choren. Bei Eintreffen wurde das Gebäude auf Feuer und Rauchentwicklung überprüft. Es konnte kein Brand festgestellt werden.

14.3.13 F-Gebäude

Die Kameraden wurden mit der Information "Rauchentwicklung nach Explosion" alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass der Fahrkartenautomat am Bahnhof Roßwein gesprengt wurde.

12.1.13 F-Klein

Die Kameraden wurden ins Wolfstal gerufen, da nach Baumfällarbeiten durch ein hergestürztes Starkstromkabel das Isolationsmaterial am Trafohaus in Brand geraten war.

Einsätze 2012
27. und 28.10.12 H-Sturm

Aufgrund starker Schneefälle mussten heruntergefallene Äste von der Hauptstraße geräumt werden, sowie umsturzgefährdete Bäume gesichert werden.

20.10.12 F-Gebäude

Die Alarmierung erfolgte zu einem Brand in einem leerstehenden Industriegebäude, vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden.

10.10.12 F-Fläche

Die Kameraden wurden wegen eines Feldbrandes in Wetterwitz alarmiert, dieser entpuppte sich als genehmigtes Feuer.

04.10.12 H-Sturm

Ein umgestürzter Baum musste von der Roßweiner Straße entfernt werden.

18.8.12 F-Klein

Die Kameraden wurden zu einem Brand in die Chorener Straße gerufen, der sich als brennender Feuerkorb herausstellte.

19.7.12 F-Gebäude

12 Kameraden/innen rückten zu einem Küchenbrand in Roßwein, Unter den Linden, aus. Der Brand war bei Eintreffen bereits gelöscht.

15.7.12 F-Kfz

17 Kameraden/innen rückten zum Brand eines Wohnanhängers auf die BAB 14 Höhe Anschlussstelle Döbeln-Ost aus und unterstützen die Fw Roßwein bei den Löscharbeiten.

14.7.12 techn. Hilfeleistung

Gegen 23:30 Uhr wurden die Kameraden zur Techn. Hilfeleistung angefordert. Ein umgestürzter Baum blockierte die Straße nach Kummershein, wurde zersägt und am Straßenrand abgelegt. .

02.07.12 techn. Hilfeleistung

Die Kameraden rückten zur Unterstützung der Fw Roßwein aus. Auf der BAB 14 war ein LKW im Straßengraben gefahren, der Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

01.07.12 F-Gebäude

Durch einen Blitzeinschlag kam es zum Brand eines Einfamilienhauses in Neuseifersdorf. Es waren die Ortswehren Seifersdorf, Roßwein, Gleisberg und Haßlau im Einsatz.

23.6.12 F-Gebäude

21 Kameraden/innen wurden zu einem Brand in einer stillgelegten Industrieanlage in der Bahnhofstr. Roßwein gerufen. Dieser stellte sich als ein genehmigtes Lagerfeuer heraus.

4.6.12 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA Seniorenheim in Roßwein. Es waren 7 Kameraden/-innen im Einsatz.

27.5.12 F-Kfz

Die Kameraden/innen wurden wegen eines Kfz-Brandes auf der BAB14 alarmiert, es rückten 18 Kameraden/innen aus, der Einsatz wurde durch die Leitstelle abgebrochen.

16.5.12 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA in der Döbelner Str. in Roßwein. Es waren 8 Kameraden/-innen im Einsatz.

6.4.12 F-Gebäude

Die Kameraden/innen wurden zu einem Einsatz F-Gebäude in der Bahnhofstr. in Roßwein alarmiert. 18 Kameraden/innen rückten aus. Bei Ankunft war der Brand bereits gelöscht.

28.2.12 F-Kfz

Die Kameraden wurden zu einem Fahrzeugbrand auf die BAB 14 gerufen. Bei Eintreffen war das LKW-Fahrerhaus im Vollbrand, die Kameraden unterstützten die Fw Roßwein bei den Löscharbeiten.

14.2.12 F-Gebäude
Die Kameraden/innen wurden zu einem Brand einer leerstehenden Industrieanlage in Lüttewitz gerufen. 10 Kameraden/innen rückten aus. Bei Ankunft war der Brand bereits gelöscht.

Einsätze 2011
02.12.2011 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA in der Stadtbadstraße in Roßwein. Es waren 6 Kameraden/-innen im Einsatz.

26.11.2011 Brandsicherheitswache

Brandsicherheitswachdienst zur Absicherung Feuerwerk und Kontrolle Rathaus auf Brand. Es waren 12 Kameraden/-innen im Einsatz.

25.11.2011 Brandsicherheitswache

Brandsicherheitswachdienst einer Veranstaltung im Rathaus. Es waren 4 Kameraden/-innen im Einsatz.

10.09.2011 technische Hilfeleistung

Kurz nach 3 Uhr wurden die Kameraden/innen zur Rettung einer verletzter Person im Dorfbach gerufen und unterstützen den Rettungsdienst bei der Rettung und Tragehilfe.

14.08.2011 technische Hilfeleistung

In Folge starker Regenfälle kam es in einem Nebengebäude Zum Sportplatz 2 zu einem Wassereinbruch, das Wasser wurde durch die Kameraden abgepumpt.

23.7.2011 F-Gebäude

Die Kameraden/innen wurden zu einem Einsatz F-Gebäude am Kreuzplatz 21 in Roßwein alarmiert. 13 Kameraden/innen rückten aus. Bei Ankunft war der Brand bereits durch Fw Roßwein gelöscht.

22.05.2011 Hauptstr. in Gleisberg
Die Kameraden wurden zu einen Kleinbrand von brennenden Koniferen gerufen. Beim Eintreffen war der Brand bereits von Anwohner gelöscht.
09.05.2011 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA in der Döbelner Str. in Roßwein. Es waren 16 Kameraden/-innen im Einsatz.

12.04.2011 Brand Getreidesilo Bahndammstr., Roßwein
Foto: Brand Getreidesilo, Drehleiter Roßwein Die Kameraden waren mit 17 Kameradinnen und Kameraden zusammen mit den Wehren aus Roßwein, Seifersdorf, Döbeln im Einsatz. Die Aufgabe der Gleisberger Kameraden war die Wasserversorgung von der Mulde bis zur Bahndammstraße aufzubauen. Weiterhin wurden Atemschutzgeräteträger zum Löschen des Brandes vom Drehleiterfahrzeug aus Döbeln eingesetzt.
Foto: Brand Getreidesilo Foto: Brand Getreidesilo
25.03.2011 Balkonbrand An der Laute, Roßwein

Alarmierung wg. Balkonbrand An der Laute in Roßwein. Es rückten 12 Kameraden aus.

13.03.2011 Brand Einfamilienhaus, Großsteinbach

14 Kameraden rückten zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Birkenallee in Großsteinbach aus. Im Einsatz waren neben der Wehr aus Mochau auch die Kameraden aus Roßwein, Gleisberg, Haßlau und Seifersdorf. Aufgabe war die Herstellung der Wasserversorgung.

14.01.2011 Hochwasserbereitschaft

24 Kameraden/-innen wurden aufgrund der angespannten Hochwasserlage in Hochwasserbereitschaft versetzt.



Einsätze 2010

2010 wurden wir zu insgesamt 8 Einsätzen alarmiert.

25.08.2010 Mähdrescherbrand in Präbschütz
Foto: Mähdrescherbrand Präbschütz Die Kameraden waren mit 15 Kameradinnen und Kameraden zusammen mit den Wehren aus Döbeln, Mochau und Haßlau zum Löschen eines Mähdrescherbrandes im Einsatz.
19.07.2010 Kleinbrand Etzdorfer Straße Roßwein

Alarmierung wg. Kleinbrand in der Etzdorfer Straße. Es rückten 20 Kameraden aus.

27.04.2010 Kleinbrand Querstraße Roßwein

Alarmierung wg. Kleinbrand in der Querstraße Roßwein. Es rückten 12 Kameraden aus.

23.03.2010 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA im Industriegebiet Fuchsloch. Es waren 15 Kameraden im Einsatz.

15.03.2010 Brand Etzdorfer Straße Roßwein

Alarmierung wg. Brand in der Etzdorfer Straße. Es rückten 16 Kameraden aus.

15.03.2010 Technische Hilfeleistung Roßweiner Straße

Die Kameraden leisteten nach einem Verkehrsunfall Technische Hilfe.

01.03.2010 Fehlalarm Margarethenmühle

Es waren 12 Kameraden im Einsatz.

20.02.2010 BMA

Alarmierung wg. Auslösung einer BMA im Industriegebiet Fuchsloch. Es waren 16 Kameraden im Einsatz.



Einsätze 2009

2009 rückten wir zu insgesamt 3 Einsätzen aus: Brand einer Gartenlaube in Roßwein, Absicherung einer Ölspur Hauptstrasse Gleisberg, Beseitigung eines umgestürzten Baumes auf der Hauptstraße.



Einsätze 2008
19.07.2008 Brandwache

Zum Sommernachtsball in der Margarethenmühle übernahmen die Kameraden die Brandwache.

09.07.2008 Beseitigung einer Ölspur

Die Kameraden beseitigten eine auf der Verbindungsstraße zwischen Gleisberg und Marbach durch einem Verkehrsunfall entstandenen Ölspur.

25.06.2008 Sturmschäden in Gleisberg

In 3 Einsätzen wurden die Roßweiner Str., die Siedlungsstraße und Am Bahnhof von durch den Sturm umgestürzte Bäume und abgerissenen Ästen beräumt. b

25.06.2008 Sturmschäden

Die Kameraden rückten zu einem Einsatz nach Kummershein aus, bei dem sie die Straße von umgestürzten Bäumen beräumten.

27.03.2008 Brand in Kadorf

Die Kameraden bauten die Wasserversorgung von der Mulde zum Brandort auf. Weitere Informationen finden sie hier.



Einsätze 2007
18.01.2007 Verbindungsstraße Gleisberg - Wetterwitz

Die Kameraden beräumten einen durch Orkan Kyrill umgestürzten Baum .



Einsätze 2006
30. Juli 2006 Schulweg, Gleisberg
Foto: Brand im Schulweg

Die Kameraden der FFw Gleisberg rückten gegen 2.30 Uhr zu einem Vollbrand im Anbau eines Wohngebäudes aus. Mit Unterstützung der Kameraden aus Roßwein gelang es, das Übergreifen des Brandes auf das Dachgeschoss des Wohngebäudes zu verhindern.


6. bis 8. Juli 2006 Ortslage Gleisberg
Foto: Unwetter Juli 2007

Durch das heftige Unwetter in der Nacht vom 6. zum 7. Juli 2006 entstanden in der gesamten Ortschaft Gleisberg erhebliche Schäden. In insgesamt 11 Einsätzen mussten die Kameraden von den Wassermassen mitgerissenen Fahrzeuge bergen, Keller leerpumpen, Kanäle und verschlammte Grundstücke säubern. Die Straßen waren zu reinigen und Unwetterschäden zu beseitigen.

Foto: Unwetter Juli 2007 Foto: Unwetter Juli 2007
Besonders hart für die Kameraden war der Anblick der Verwüstungen der Aussenanlagen rund um das Feuerwehrdepot.
Foto: Unwetter Juli 2007 Foto: Unwetter Juli 2007

20. Mai 2006 Verbindungsstraße Roßwein - Döbeln
Die Kameraden kamen zu einem Verkehrsunfall und übernahmen die Absicherung der Unfallstelle.

20. Mai 2006 Gleisberg, Roßweiner Straße
Ein umgestürzter Baum versperrte die Fahrbahn. Dieser wurde zersägt und anschliessend wurde die Straße beräumt.

17. Februar 2006 Gleisberg, Wetterwitzer Straße und Seifersdorfer Straße
Durch starke Schneeschmelze wurde die Straße überflutet. Es wurden Sandsäcke gestapelt und ein Abfluß geschaffen.


Einsätze 2005
31. Dezember 2005 Gleisberg, An der Feuerwehr
Das Einsatzjahr 2005 endete für die Kameraden mit dem einfangen eines durch die Silversterknallerei verstörten Hundes, der in eine Tierpension gebracht wurde.

16. Dezember 2005 Gleisberg, Siedlungsstraße
In 2 Einsätzen mussten Sturmschäden durch heruntergefallene Äste und umgestürzte Bäume beseitigt werden.

1. September 2005 Gleisberg, Hauptstraße
Die Kameraden rückten zur Beseitigung einer Ölspur auf der Hauptstraße aus.

30. Juli 2005 Gleisberg
6 Einsätze nach Sturmschäden Einsatz 1 - Straße Richtung Nossen: 1 Fahrzeug durch umgestürzte Bäume eingeschlossen (0:45 - 1:30 Uhr) Einsatz 2 - Wetterwitzer Straße: abgebrochener Ast droht Stromleitung zu beschädigen (8:30 - 13:40 Uhr) Einsätze 3,4,5 und 6 - umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste beseitigt (8:40 - 12:40 Uhr)

2. Juli 2005 Margarethenmühle
Die Kameraden übernahmen die Brandsicherheitswache.

25. Juni 2005 Gleisberg
5 Einsätze nach Sturmschäden Einsatz 1 und 2 - Die Wetterwitzer Straße und Chorener Straße wurde von heruntergefallenen Ästen beräumt. Einsatz 3 - In Wetterwitz wurde in der Obergasse ein umgestürzter Baum beseitigt. Einsätze 4 - In der Siedlung war die Fahrbahn von heruntergefallenen Ästen zu beräumen. Einsätze 5 - Die Starbacher Straße war durch einen umgestürzten Baum blockiert.

5. März 2005 Gleisberg
Die Kameraden rückten zur Bergung einer Person aus.


Einsätze 2004
19. November 2004 Siedlung Gleisberg
Die Kameraden rückten aus, um einen umgestürzten Baum zu beseitigen.

5. Mai 2004 Bahnunterführung Gleisberg
Foto: Beräumung Bahnunterführung Die Bahnunterführung in Gleisberg war aufgrund starker Regenfälle überflutet und verschlammt. Die Kameraden haben die Straße entschlammt und gewaschen.


Einsatzzeit von 16:44 bis 18:10 Uhr

21. März 2004 Siedlungsstraße Gleisberg
Foto: Einsatz 21.04.04 Die Siedlungsstraße war durch einen umgestürzten Baum blockiert. Die Straße musste beräumt werden.


Einsatzzeit von 16:15 bis 17:04 Uhr

7. Februar 2004 Hauptstraße in Gleisberg
Foto: Einsatz 07.02.04 Die Feuerwehrkameraden wurden von Gleisberger Bürgern gerufen, um einen durch den Sturm umgestürzten Baum zu beseitigen.


Einsatzzeit von 12:13 bis 12:45 Uhr

18. und 20. Januar 2004 Fahrzeugbergungen
An diesen beiden Tagen leistete die FFw Gleisberg zwei aufgrund der Witterung (Schnee- und Eisglätte) havarierten Fahrzeugen Hilfe.

14. Januar 2004 Grüner Weg / An der Feuerwache
Einsatz 14.01.2004 Durch den Sturm stürzte ein ca. 70 jährige alte Linde vom Grünen Weg Richtung Straße An der Feuerwache. Gegen 11:00 Uhr rückten die Kameraden der Feuerwehr aus, um den umgestürzten Baum zu beseitigen und die Straße zu beräumen. Dabei wurden die 12 Kameraden durch Anwohner tatkräftig unterstützt. Die zerstörte Stromleitung wurde durch Envia-Mitarbeiter noch am selben Tag instand gesetzt.


Einsatzzeit ca. 11:00 bis 17:00 Uhr
Einsatz 14.01.2004 Einsatz 14.01.2004


Einsätze 2003
Die Kameraden rückten 2003 zu insgesamt 3 Einsätze aus. Das waren ein Kleinbrand, eine technische Hilfeleistung und ein Fehlalarm.


Einsätze 2002

Das Jahr 2002 war ein einsatzreiches Jahr. Bedingt durch das Unwetter im Juni und das Jahrhunderthochwasser im August rückten die Kameradinnen und Kameraden zu insgesamt 60 Einsätzen aus.

20. Juni 2002 Unwetter in Gleisberg
Foto: Unwetter in Gleisberg In 1,5 Stunden fielen ca. 51 Liter Regen.

Der Bach verwandelte sich in einen reissenden Schlamm-Strom.

Einsatzzeit von 18:45 bis 23:30 Uhr

Bahnunterführung, 4 Keller leergepumpt,Erdrutsch, Gerätehaus beräumt
Foto: Unwetter in Gleisberg Foto: Unwetter in Gleisberg

ab 12. August 2002: Hochwasser
Foto: Jahrhundertflut Montag: Sandsackfüllen & Menschenrettung

Dienstag: Menschenrettung & Aufräumarbeiten

ab Mittwoch: Aufräumarbeiten in Roßwein

Unterstützung durch THW Gummersbach
Foto: Jahrhundertflut Foto: Jahrhundertflut

06. September 2002 Adamsstolln (Segen-Gottes-Erbstolln)
Foto: Bergwerk Unterstützung durch das THW Gummersbach

Beseitigung von Hochwasserschäden

am 07. September Teilnahme an der MDR-Hochwasser-Benefiz-Veranstaltung in Dresden
Foto: Bergwerk Foto: Bergwerk